Links: Matthias Löb (LWL), Rechts: Jens Blome (Unser Fritz)


Vergabe des LWL-Kulturpreises in Münster
28.06.2016,

Förderverein erhält den diesjährigen Preis für Ehrenamtliches Engagement

Alle zwei Jahre vergibt der Landschaftsverband Westfalen Lippe einen Preis für Ehrenamtliches Engagement. In diesem Jahr wurde er in der Sparte Kultur dem Förderverein Unser Fritz 2/3 verliehen. Vorgeschlagen wurde der Förderverein vom Kulturbüro der Stadt Herne. Die Verleihung fand am Dienstag im Erbdrostenhof, einem barocken Adelspalais, in Münster statt.

LWL Direktor Matthias Löb stellte in seiner Laudatio die Arbeit des Fördervereins um die Künstlerzeche vor. Nur durch das ehrenamtliche Engagement werde der Kulturstandort Künstlerzeche in Herne-Wanne gesichert. Besonders erwähnte er den Förderpreis „Junge Positionen NRW“, der jährlich an Studierende der Kunstakademien vergeben wird. In der Begründung zur Preisverleihung heißt es, dass der Förderverein den Preis "als Anerkennung für jahrzehntelanges Vordenken, planen, engagieren für Kunst und Kultur sowie für die herausragende Bedeutung als Kunst- und Kulturstandort und Quartiers- und Begegnungszentrum für die Menschen in der Region" erhalte.


Jens Blome (Unser Fritz)

v.l.: Klaus-Dieser Gülck (Kulturbüro), Hülya Otterbeck, Susanne Obelode-Eichner, Jessika Lüning (UF), Matthias Löb (LWL), Erika Porsch (UF), Erich Leichter (Stadt Herne), Jens Blome (UF)