Irina Paskali


"Auf beiden Seiten"

Ausstellungsdauer: 26.01.2019 – 17.02.2019
Eröffnung: Samstag, 26.01.2019 um 17 Uhr 
Einführung:

Öffnungszeiten:
Mittwochs und Samstags 15:00 - 18:00 Uhr
Sonntags 14:00 - 17:00 Uhr


Videoinstallation „Emanation-Emphaty“, Hologramme,
Foto-Projekt „Mitgift“ und Audio-Installation

Mitgift:
Aus alter Tradition ist überliefert, dass die Braut die Mitgift tragen soll, die sie erhält, um sie mit in ihre Ehe zu bringen. Diese Strickkleidung wurde meist von den Müttern, Großmüttern und Tanten der Familie handgefertigt.
Eine umfangreiche Mitgift bedeutete in der Regel, dass die Familie der Braut wohlhabend ist, die Braut aus guten Verhältnissen kommt und gut in der Gesellschaft integriert ist. Deshalb ist es eine Art ungeschriebenes Gesetz und liegt in der Verantwortung der Familie, die Mitgift der Braut für die Hochzeit beizubringen.
Irina Paskalis Großmutter hat ihr sehr viel Mitgift vorbereitet. Die ist jetzt bei ihr als Erinnerung an ihre Kinderzeit, Heimat und Großmutter.

Das Bild „Pase-Posmo“ ist der Original-Brief ihrer Großmutter aus dem hervorgeht, was sie ihr  als „Mitgift“ geschenkt hat. Der Brief wird als Audio-Installation präsentiert.