Rebecca Schüer

Fotostrecke...

"Die Nostalgie der Dinge"
Zeichnungen und Collagen

Ausstellungsdauer: 29.04.2017 - 21.05.2017
Eröffnung: Samstag, 29.04.2017 um 17 Uhr
Begrüßung: Jens Blome - Vorsitzender des Fördervereins-
Einführung: Dr. Falko Herlemann, Kunsthistoriker

Öffnungszeiten:
Mittwochs und Samstags 15:00 - 18:00 Uhr
Sonntags 14:00 - 17:00 Uhr



Rebecca Schüer ist fasziniert von alten Gegenständen, Fotos von früher, vergilbtem Papier, Zeitschriften und Bücher. In ihnen findet sie die Spuren ihrer eigenen Geschichte, die Erinnerungen an die eigene Kindheit, in der das Leben einfach anders und scheinbar besser war.
Sie arbeitet mit Fotos, Zeichnungen und Typografie, die sie in unterschiedlichen Formen auf alte Malgründe bringt. Ihren Arbeiten werden dabei zu Spiegeln von sehr persönlichen Erlebnissen und eigenen Erinnerungen.
Als Grafikdesignerin und Illustratorin, die lange im Marketing und in der Werbung gearbeitet hat weiß sie was es bedeutet, wenn alles immer höher, schneller und weiter gehen muss. Für Rebecca Schüer war es Zeit einfach mal anzuhalten.
Ihre Ausstellung „Die Nostalgie der Dinge“ gleicht einem Innehalten in einer schnelllebigen Zeit.