Einblicke
Malerei , "man meint, es sei Fotografie"

von Michael Kiefer

Ausstellungsdauer: 22.03. - 13.04.2014
Eröffnung: Samstag, 22.03.2014 um 17 Uhr
Begrüßung: Jens Blome - Vorsitzender des Fördervereins-
Einführung: Dr. Falko Herlemann
Kurator: Peter Buchwald

Öffnungszeiten:
Mittwochs und Samstags 15:00 - 18:00 Uhr
Sonntags 14:00 - 17:00 Uhr

Fotostrecke...


Die absolute Magie des Faktischen

Die fotografisch kühle, in schwarz- (sepia-, braun-, blau-) weiß Tönen gehaltene, jeden Pinselstrich (Airbrush) verleugnende Präzision, die totale körperliche Isolierung und räumliche Beziehungslosigkeit: solche extreme Verbindung von Vertrautheit und Verfremdung gibt dem Realismus von Michael Kiefer eine magische Intensität.

Der fotografisch erfasste, aber kompositionell und im mehr oder weniger wichtigen Details veränderte „Zufallsmoment“ gewinnt in Kiefers Bildern - Kraft seiner handwerklichen Perfektion – eine existentielle Bedeutung.

Michael Kiefer

geb. 07.12.1960 in Düsseldorf

1980 bis 1985 Studium an der Universität Duisburg
1982 Mitbegründung des legendären „Atelier am Springwall 4“
seit 1988 Mitglied des Duisburger Künstlerbundes und der
Interessengemeinschaft Duisburger Künstler
seit 1989 Atelier der Stadt Duisburg im „Künstlerhaus Goldstraße“
2005 nach sechseinhalbjähriger Arbeitszeit Beendung und Veröffentlichung
des Projektes “Narrenwanderung IV“
(Info: www.narrenwanderung.de oder www.mikiefer.de )
Lebt und arbeitet in Düsseldorf und Duisburg